Grosstadthunger

 
Eine Tanz-und Theaterproduktion von Jelena Ivanovic 
 
Idee und Choreografie: Jelena Ivanovic
Musik Komposition: Goran Kovacevic
Darsteller: 
Murat Alkan, Damiaan Bartholomeus Veens, Anna Wehsarg, Jelena Ivanovic, Carla Niehues, Brigit Öchsli, Monika Funke, 
Akkordeon: Goran Kovacevic
Klarinette: Anette Heuser 
 
Es gibt Orte wo sich Alle einfinden. 
Jene die an etwas glauben und andere die das „nicht glauben“ zu ihrer Religion gemacht haben. Es sind Orte wie diese die unser leben in der großen Stadt ausmachen. Wo sich alle Farben des Seins treffen und wo alle Sprachen und Kulturen zusammenkommen und sich vereinend in einem ganz simplen Bedürfnis: Hunger
Die Choroegrafin Jelena Ivanovic ist bekannt dafür ungewohnte Orte in der Stadt Essen zu inszenieren. 
Dieses mal bespielt sie im Rahmen der Reihe "Kunstbaden Winter Edition" das ehemalige Spaßbad Gildehof, welches jetzt die heutige Zentralbibliothek der Stadt Essen ist. 
 

Die Choreographin Jelena Ivanovic

Die gebürtige Essenerin Jelena Ivanovic ist ausgebildete Tänzerin und Choreographin. Sie erhielt ihre Tanzsaubildung an dem Tanzgymnasium Essen-Werden, an der Hochschulen für Darstellende Künste in Frankfurt und an der Hochschule in Arnheim (NL). 2000 erhielt sie den Nachwuchspreis für junge Tänzer der Kunststiftung NRW mit einem 4 monatigen Aufenthalt in N.Y. Nach verschiedenen Engagements als Tänzerin an Stadt- und Staatstheatern (u.a. Essen, Brauschweig, Frankfurt, Rostock, Gelsenkichen, Dresden) began sie im Jahr 2005 ihre eigene Stücke zu choreografieren. Seither hat sie mehrere abendfüllende Tanzproduktionen choreographiert und ihre Stücke wurden auf internationalen Tanzfestivals in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Kroatien, Tschechien und Ungarn gezeigt. Darüber hinaus arbeitet sie als Choreografin am Theater Leverkusen und begleitet in der letzten Spielzeit choreografisch 3 Produktionen am Schauspielhaus Bochum. 
Von 2007 – 2017
 leitet sie zusammen mit Sabina Stücker das Festival für zeitgenössischem Tanz 638 Kilo Tanz. Seid 2018 ist sie künstlerische Leiterin der Kunst & Kulturreihe Kunstbaden im Grugabad und ist Vorstandsmitglied des Kulturbeirats der Stadt Essen . 

 
Premiere: 9. November 20.00 Uhr 
weitere Vorstellungen:
10. November um 17.00 Uhr und 20.00 Uhr 
11. November um 20.00 Uhr 
 
Wo: Stadtbibliothek Essen 
Hollestrasse: 3 
45127 Essen 
 
Tickets: 

Tickets inkl. Abendessen nur mit Reservierung bis zum 1. November: 26 € 

ohne Abendessen: 15 € / erm. 10 €

 

Tickets unter: kunstbaden@jelena-ivanovic.com

http://www.jelena-ivanovic.com/news/

 

Das Tanz & Theaterprojekt Großstadtsommer wird gefördert vom dem Kulturbüro der Stadt Essen, der Sparkasse Essen, der Albau Stiftung und der Baedekerstiftung. 

Mit freundlicher Unterstützung:

 

Stadtbibliothek Essen, Folkwang Musikschule in Kooperation mit der Reihe Kunstbaden

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jelena Ivanovic